Jugend schafft den Klassenerhalt

22.07.2018

Mit Platz drei am vierten Spieltag der Bayernliga I haben die Mädchen und Buben des Allgäuer Golf- und Landclubs den Klassenerhalt unter Dach und Fach gebracht. Gegen den starken Nachwuchs des Golfclubs Schloss Klingenburg, der sich erneut den Tagessieg holte, war im GC Hellengerst einmal mehr kein Kraut gewachsen. Auch dem GC Lindau-Bad Schachen mussten die Ottobeurer den Vortritt lassen. Die wichtigste Aufgabe des Tages wurde aber erledigt: Die Gastgeber aus Hellengerst wurden in die Schranken gewiesen und auf den letzten Platz verdrängt. Das war am Ende auch in der Gesamtwertung so.

In Hellengerst kamen die Klingenburger mit 108 Brutto-Punkten ins Clubhaus, der Ottobeurer Nachwuchs spielte deren 92. Die beste Runde gelang Maximilian Lechner mit 30 Punkten, also sechs Schlägen über Par. Das war gleichzeitig die vierbeste Runde aller Teilnehmer an diesem Tag. Zudem spielten: Monja Ziegner (25), Melanie Ziegner (22), Keanu Offermanns (15), Gion Offermanns (11) und Leopold Lechner (7).

Jugendleiter Andreas Ziegner: "Es war dieses Mal leider nicht mehr drin. Aber wir haben den Klassenerhalt geschafft. Das ist wichtig!"