Drei unter Par beim Herrennachmittag

24.08.2019

Im zweiten Anlauf hat's geklappt! Und wie! 75 Teilnehmer, darunter Gäste aus 20 verschiedenen Clubs, gingen beim jüngsten Herrennachmittag auf die Runde. Gesponsert wurde das beliebte 18-Loch-Turnier von Christian Wydra und Paul Sierocinski mit ihrem Unternehmen SkyTecGOLF.

Der Platz war vom vielen Regen des Vortags zwar recht nass, gute Bedingungen hatten die Teilnehmer dennoch. Und das nutzte vor allem Paul Sierocinski, der mit einer phänomenalen 69er-Runde, also drei Schlägen unter dem Platzstandard Par, das beste Ergebnis des Tages nach Hause brachte. Selbstverständlich verzichtete er als Sponsor auf große Siegerehren und gab seinen Preis weiter an Pascal Lerch, der 32 Brutto-Punkte erspielte. Genauso viele wie Sepp Huber als Dritter.

Huber gewann mit 39 Punkten auch die Netto-Wertung in der Klasse bis HCP 11,7. Ihm folgten auf den weiteren Rängen Werner Feneberg (39) und Daniel Zenkner (35). In Klasse B (HCP 11,8 bis 18,6) setzte sich Martin Berz (39) vor Lukas Träger (36) und Thomas Strasser (32, Eschenried) durch. Und die Netto-Wertung ab HCP 18,7 gewann Giulio Gundel mit 42 Punkten. Zweiter wurde Bernd Hafenrichter (40) vor Sebastian Kutter (39, Oberstaufen-Zell).

Auch Sonderwertungen wurden ausgespielt: Am nächsten zur Fahne lag Johannes Thomas, den längsten Drive schlug Pascal Lerch.

Neben all den hochwertigen Preisen wurde unter allen Teilnehmern auch eine Reise für zwei Personen in das 5-Sterne-Hotel Camiral im PGA Catalunya Resort verlost - samt Greenfees auf dem Qualifying-Course der European Tour.