Herrennachmittag zum Abschluss

03.11.2018

Mit einem Herrennachmittag sind die vorgabewirksamen Wettspiele in der Saison 2018 zu Ende gegangen. Und dieser Nachmittag war wieder einmal ein voller Erfolg. Das Wetter spielte - wie so oft in diesem Jahr - mit und so kamen noch einmal 53 Männer, darunter 22 Gästeaus umliegenden Klubs, nach Ottobeuren.

AGLC-Präsident Horst Klüpfel nutzte diesen Anlass, um noch einmal auf die sehr erfolgreiche Herrennachmittags-Tradition zurückzublicken und Dank an Organisatoren sowie Sponsoren auszusprechen. Im Schnitt, erzählte Klüpfel, besuchten heuer 72 Golfer die Herrennachmittage im Allgäuer Golf & Landclub.

Sein Dank galt dem bisherigen Leiter Ralf Deschler, der aus gesundheitlichen Gründen künftig kürzertritt. Er bekam für seine tolle, engagierte Arbeit in den vergangenen Jahren ein Geschenk überreicht. Gleichzeitig bekam auch Deschlers Nachfolger Michael Gäble ein Präsent: den neuen AGLC-Fotokalender für 2019.

Gespielt wurde auch: Die Bruttowertung gewann mit sagenhaften 33 Punkten Werner Heider (Alpenseehof). Der erste Platz in der Nettoklasse A bis HCP 13,7 ging an Nikolaus Vogler mit 40 Punkten vor Joachim Kienzler und Markus Unseld (beide 37). In Nettoklasse B ab HCP 13,8 war Christian Rothe (Wiggensbach) am Ende ganz vorn platziert mit 39 Punkten. Auf den weiteren Rängen folgten Lutz Lenze (37) und Michael Sommer (36).