Oktoberfest: Golfer trotzen dem Regen

07.10.2019

Ja, auch wir können Oktoberfest! Beim schon traditionellen Oktoberfest-Turnier des AGLC, gesponsert vom Hotel Hirsch in Ottobeuren, waren die Plätze für die Teilnehmer schon im Vorfeld wieder schnell vergeben. Und die, die dabei sein durften, erlebten einen aufregenden Golftag. Aufregend deswegen, weil Wind und Regen fast einen Strich durch die Rechnung gemacht hätten. Im Verlauf des Turniers kam zwischenzeitlich so viel Wasser von oben, dass die Teilnehmer über eine Stunde im Clubhaus pausierten, weil zum Teil die Grüns unter Wasser standen. Nach der Zwangspause ging es aber wieder weiter - und die 18 Löcher konnten zu Ende gespielt werden. Die Feier im Clubhaus war davon freilich überhaupt nicht beeinträchtigt. In Tracht ging es zünftig zu, das Gastro-Team um Familie Perkovic servierte Spanferkel mit Sauerkraut und Kartoffeln und für die Sieger gab es - stilgemäß - Bier aus der Hirsch-Brauerei.

Das Brutto ging an das Duo Christian Wydra/Moritz Jankowski mit 29 Punkten, Zweite wurden Monja Ziegner und Elena Emmerz (23).

In der Nettoklasse A (bis HCP 43,4) setzten sich Ralf Deschler und Susanne Ehrlich mit 42 Punkten vor Johannes Thoma/Annett Falkenhagen (40) und Andreas und Silke Ziegner (40) durch. Nettoklasse B (ab HCP 43,5) war Sache von Harald Wirth und Karin Königsberger (41). Auf den Rängen zwei und drei folgten Philipp Gietl/Julius Birkenmaier (40) und Heiko und Beate Modell (40). Nearest to the line hieß es an Bahn 16. Diese Sonderwertung entschied Karin Königsberger für sich.