Sagenhafte Ergebnisse beim Herrennachmittag

10.08.2018

Trotz der großen Hitze starteten beim August-Herrennachmittag 68 Golfer auf der Anlage des Allgäuer Golf- und Landclubs - und sie brachten tolle Ergebnisse zurück ins Clubhaus. Packend war vor allem der Kampf um den Bruttosieg. Am Ende setzte sich Dieter Klüpfel nach Computerstechen mit 26 Punkten gegen den punktgleichen Herbert Zötler (Hellengerst) durch.

In den Nettoklassen wurde ebenso stark gespielt. Klasse A bis HCP 13,4 gewann Herbert Schnurr mit 39 Punkten vor Nikolaus Vogler und Roland Weber (je 36). In Klasse B von HCP 13,5 bis 19,1 legte Herbert Zötler, Chef von Deutschland ältester Familienbrauerei, mit 44 Punkten die Messlatte enorm hoch. So hoch, dass niemand auch nur annährend nahekam. Auf Rang zwei folgte Rudi Schnegg mit 41 Punkten, Dritter wurde Richard Rössle (ebenfalls 41). Beachtlich in dieser Gruppe: Mit 36 Punkten landete man lediglich auf Rang neun!

Klasse C reichte von 19,2 bis 54. Und Gerhard Lechner schoss in dieser Klasse den Vogel ab - mit sagenhaften 51 Punkten! Er verbesserte damit auch sein HCP von 29,5 auf 22,8. Hinter ihm folgten im Klassement Ralf Borchers (48) und Helmut Fäustle (47/Hellengerst).

Die Sonderwertungen gewannen Moritz Jankowski (Longest drive) und Rainer Thurner (Nearest to the pin).

Zu gewinnen gab es auch zwei Hubschrauberflüge, gesponsert von der Spedition Ressle. Sie gingen an Peter Schneider und Johannes Thoma.