Senioren pflegen Pro-Ex-Tradition

21.07.2019

Zur Tradition geworden ist bei den Senioren das Pro-Ex-Turnier. Schon zum neunten Mal sponserten Axel Ungemach und Rolf Niggl dieses sehr beliebte Turnier und so starteten fast 70 Golferinnen und Golfer bei bestem Sommerwetter gutgelaunt auf die Runde. Am Halfwayhaus wurden sie von den Sponsorenfrauen Yula und Babs erwartet und mit Hausmacher-Leberwurst - ein Geheimtipp - und selbst gebackenem Kuchen verwöhnt. Und nach der Runde gab`s für alle noch Räucherforelle mit Bratkartoffeln, lecker zubereitet von Familie Perkovic.

Senior Captain Rudi Schnegg begrüßte die Golferinnen und Golfer auf der Terrasse und bedankte sich herzlich bei den Sponsoren und deren Frauen für die großzügige Bewirtung und die Preise. Die Siegerehrung wurde traditionell von Axel Ungemach in bekannt launiger Art vorgenommen.

Einen Glanztag erwischte Roland Weber, der mit 31 Punkten die Bruttowertung der Herren gewann und mit 41 Nettopunkten sein Handicap fast einstellig werden ließ. Nicht ganz unerwartet holte Renate Biedermann die Bruttowertung bei den Damen mit 20 Punkten. In der Nettoklasse A bis 18,0 spielte Michael Gäble eine famose Runde und siegte mit 41 Punkten, gefolgt von Erich Schöllhorn (36) und Olaf Blumenthal (35). In der Nettoklasse B mit HCP ab 18,1 freute sich Bernadette Rössle über ihren Sieg mit 40 Punkten, vor Bernhard Glogger (38) und Michael Bäuerle (37). Schließlich gab es auch Preise für Nearest-to-the-Pin: bei den Damen für Gabi Stenger, bei den Herren für Reiner Mährlein.

Ein rundum gelungenes Turnier fand in netter Runde seinen Ausklang auf der Terrasse. Auf ein Neues im nächsten Jahr!

 

Text: Kurt Käuffer