Bulldog Open im herbstlichen Kleid

Bereits zum 28. Mal trugen die Bulldogs ihre traditionellen Open im Allgäuer Golf- und Landclub. Heuer zu ungewohnt später Zeit, im goldenen Herbst. Doch das tat dem großen Interesse keinen Abbruch. 72 Golferinnen und Golfer nutzten die Möglichkeit, kurz vor Saisonende noch einmal die Kräfte zu messen. 

Wie immer war das Turnier bestens organisiert. Sogar für den warmen Kaffee vor der Runde war im Klubhaus gesorgt, für Süßes und Kräftiges zur Halfway-Pause ebenso. 

Das Brutto der Herren war eine knappe Angelegenheit. AGLC-Clubmeister Lucas Zanichelli setzte sich mit 29 Punkten durch, nur einen Zähler vor Werner Feneberg und zwei Punkte vor Johannes Junge. Bei den Frauen ging es weitaus deutlicher zu: Melanie Ziegner holte sich den Sieg mit 28 Punkten - und damit mit zwölf Punkten Vorsprung vor Ramona Klaus (16).

In der Netto-Wertung A bis HCP 12,0 durfte sich dann Brutto-Vize Feneberg feiern lassen. Seine 38 Punkte reichten, um Jörg Meier mit 37 Zählern auf Rang zwei zu verweisen. In Klasse B von HCP 12,1 bis 16,1 gewann Martin Miorin (38) vor Anton Hochmuth (36). In Klasse C von HCP 16,2 bis 22,9 bekam Mario Baustert (40) die Bulldogs-Trophäe. Auf Rang zwei folgte ihm Michael Sommer (39). Und in der Klasse ab HCP 23,0 gratulierten die Organisatoren Janine Jakob (35) zum Sieg. Sie verwies Berndt Oehler (ebenfalls 35) auf Platz zwei.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.