Corona & Golf: Platz ist gesperrt

Die Bundesregierung hat weitreichende Einschränkungen zur Bekämpfung der aktuellen Corona-Pandemie beschlossen, die seit Montag, 2. November, gelten. 

Durfte Golf als Individualsportart zunächst weiterhin ausgeübt werden, ist das nun nicht mehr erlaubt.  

Bis voraussichtlich 20. Dezember ist laut dem Bayerischen Innenministerium und der 9. BayIfSMV vom 30.11.2020 der Betrieb und die Nutzung von Sporthallen, Sportplätzen, Fitnessstudios, Tanzschulen und anderen Sportstätten untersagt. Das bedeutet: Golfanlagen dürfen nach der zitierten Auffassung für die Ausübung des Golfsports im Freien nicht mehr genutzt werden.

Der Bayerische Golfverband spricht von einer "völlig unverhältnismäßigen einschränkenden Verordnung." In dem Schreiben heißt es weiter: "Wir kennen die Lehren aus dem ersten Lockdown und stehen daher erneut in engem Austausch und in Abstimmung mit anderen Sportfachverbänden."

Wir bedauern dies sehr und bitten um strikte Beachtung bzw. Einhaltung der Sperrung. Über weitere Entwicklungen/ Änderungen halten wir Euch/Sie selbstverständlich auf dem Laufenden.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.