Hole-in-one bei Samsonite-Turnier

Das dritte und letzte Turnier der Samsonite Golf Club Tour im Allgäuer Golf & Landclub hatte es in sich. Zum einen ging es für die Teilnehmer um die Qualifikation für eines der beiden Finalturniere. Zum anderen krönte Pascal Knieling seine tolle Leistung an diesem Tag mit einem Hole-in-one. An Spielbahn 17 schlug er bereits das zweite Ass seiner Golf-Laufbahn. 

Knieling gewann am Ende auch das Brutto der Männer mit 23 Punkte  vor Josef Vetter (21). Bei den Frauen ging es an der Spitze noch knapper zu. Melanie Ziegner setzte sich letztlich im Computerstechen mit 26 Brutto-Punkten gegen die punktgleiche Ramona Klaus durch.

Klaus gewann dafür das Netto A bis HCP 13,9 mit 39 Punkten. Zweite wurde Elena Emmerz (36) vor Josef Vetter (35). Nettoklasse B von HCP 14 bis 24,1 entschied Fabian Lübeck mit 39 Zählern, dahinter folgten Christoph Sailer (38) und Benedict Emmerz (35). In Netto-Klasse C war Janine Jakob mit 41 Punkten nicht zu schlagen. Auch Christian Viandt (39) und Susanne Eberts (37) spielten mehr als 36 Zähler. 

Die Finals werden im Wittelsbacher Golfclub in Neuburg/Donau und im GC Würzburg ausgetragen. Die Qualifizierten haben die Wahl, wo sie antreten wollen. Mit dabei sind die jeweils Besten aller Klassen aus den teilnehmenden Klubs. Gewertet werden die besten zwei Ergebnisse der drei Turniere in Addition. Den AGLC vertreten:

Melanie Ziegner (Brutto Frauen, 56 Punkte)

Pascal Knieling (Brutto Männer, 51)

Richard Rössle (Netto A, 71)

Benedict Emmerz (Netto B, 80)

Janine Jakob (Netto C, 88)

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.