Saison 2018, BGV 3. Liga

1. Spieltag im GC Schloss Klingenburg

Die neuformierte AK30-Frauen-Mannschaft des Allgäuer Golf- und Landclubs musste zum Saisonauftakt im Golfclub Schloss Klingenburg noch Lehrgeld bezahlen. In der 3. Liga landeten die Ottobeurerinnen beim Heimsieg der Gastgeberinnen auf dem vierten und letzten Platz.

Die Frauen von der Klingenburg brachten letztlich 354 Schläge ins Ziel, das Team des AGLC 419. Es spielten: Brigitte Schmidt-Hörtrich (94), Petra Liebchen (104), Sabine Genn (110), Cornelia Pilz (111) und außerhalb der Wertung Karin Königsberger (112) sowie Theresia Maria Zenzinger (115).

 

2. Spieltag im GC Gut Ludwigsberg

Nicht zu holen gab's auch am zweiten Spieltag auf der Anlage des GC Gut Ludwigsberg in Türkheim. Erneut blieb der neu formierten Mannschaften nur der vierte Platz in der Spieltagswertung. Den Sieg holten sich die AK30-Frauen vom Golfclub Hellengerst, die damit auch die Spitze in der Gesamtwertung übernehmen. Sie benötigten insgesamt 363 Schläge.

Beim Allgäuer Golf- und Landclub kamen am Ende 394 Schläge in die Wertung. Die beste Runde gelang Sabine Genn mit 95 Schlägen, dahinter folgten Petra Liebchen (98), Ulrike Schweinberger (100), Brigitte Schmidt-Hörtrich (101), Karin Königsberger (116) und Cornelia Pilz (117).