Saison 2021, 1. Bezirksliga Gruppe F

1. Spieltag auf Schloss Klingenburg: Auftakt nach Maß!

Zu Beginn der DGL-Saison erwischten die Frauen des AGLC einen Auftakt nach Maß. Sie gewannen den ersten Spieltag beim GC Schloss Klingenburg souverän. Insgesamt 455 Schläge brachte die Mannschaft um Captain Melanie Ziegner in die Wertung ein, 31 weniger als der gastgebende Golfclub Schloss Klingenburg auf Rang zwei. Dahinter folgten abgeschlagen die Golfclubs Memmingen (516 Schläge) und Waldegg-Wiggensbach (526). Damit gehen die Ottobeurerinnen als Spitzenreiter in den zweiten Spieltag, der am 20. Juni in Wiggensbach stattfindet.

Die beste Rundes des Tages gelang gleich zwei Spielerinnen des AGLC: Die Schwestern Melanie und Monja Ziegner kamen jeweils mit 86 Schlägen zurück zum Clubhaus. Weitere Ergebnisse: Sabine Schmidt (91), Ramona Klaus (92) und Elena Emmerz (100). Die 103er-Runde von Ulrike Schweinberger war dieses Mal das Streichergebnis. 

 

2. Spieltag in Wiggensbach: Knapper geht's nicht

Mit Platz zwei auf dem anspruchsvollen Platz des Golfclubs Waldegg-Wiggensbach verteidigten die Frauen des Allgäuer Golf- und Landclubs ihre Tabellenführung. Dabei ging es im Duell um den Tagessieg mit den Gastgeberinnen sehr knapp zu. Am Ende entschied nur ein einziger Schlag zugunsten der Wiggensbacherinnen. Sie brachten 433 Schläge in die Wertung ein, während bei den Ottobeurerinnen 434 zu Buche standen. Immerhin die beste Runde des Tages ging mit 81 Schlägen an die AGLC-Frauen. Dieses tolle Ergebnis gelang dieses Mal Elena Emmerz.

Die weiteren Ergebnisse des Allgäuer Golf- und Landclub: Monja Ziegner (85), Melanie Ziegner (87), Hedwig Bayer (90), Sabine Schmidt (91). Das Streichergebnis lieferte dieses Mal Ulrike Schweinberger (105).

3. Spieltag in Ottobeuren: Heimsieg!

Die AGLC-Frauen haben beim Heimspiel in Ottobeuren einen riesigen Schritt in Richtung Aufstieg gemacht. Sie gewannen auf ihrem Platz mit großem Vorsprung. 429 Schläge standen am Ende des Tages zu Buche, 54 weniger als die ärgsten Verfolgerinnen aus dem Golfclub Schloss Klingenburg (483). Damit verteidigte der AGLC auch die Führung in der Gesamtwertung. Ein Spieltag im GC Memmingen steht noch aus, der Vorsprung auf Klingenburg beträgt drei Punkte. 

Die beste Runde des Tages spielte in Ottobeuren einmal mehr Melanie Ziegner mit einer 82. Auch Yula Ungemach mit 85 Schlägen war noch besser als der Rest des Feldes. Auch Monja Ziegner und Ramona Klaus (je 87) sowie Elena Emmerz (88) blieben unter der 90er-Marke. Zum Team gehörte auch Hedwig Bayer.

Auf den weiteren Plätzen folgten Memmingen (485) und Wiggensbach (488).

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.