Saison 2021, BGV 4. Liga Gruppe H

1. Spieltag auf der Sonnenalp

Bei der Saison-Premiere der zweiten Mannschaft AK65 in Ofterschwang auf der Sonnenalp war noch viel Luft nach oben. Die Hausherren entschieden den ersten Spieltag mit 360 Schlägen für sich und hatten dabei vier Schläge Vorsprung auf den Golfclub Waldegg-Wiggensbach (364) und 18 auf den Golfclub Hellengerst-Allgäuer Voralpen (378). Die Ottobeurer Truppe um Captain Franz Wudy musste mit dem letzten Platz Vorlieb nehmen - mit insgesamt 403 Schlägen.

Es spielten Volker Weidlich (98), Franz Wudy (99), Georg Guggenmos (103) und Erich Schöllhorn (103). Nicht in die Wertung kamen dieses Mal Heribert Kammel (103) und Kurt Käuffer (111).

 

2. Spieltag in Hellengerst

Immerhin ein Team hat die zweite Mannschaft AK65 beim zweiten Spieltag im Golfclub Hellengerst hinter sich gelassen. 382 Schläge reichten für Platz drei in der Tageswertung vor dem GC Waldegg-Wiggensbach. Den Sieg holten sich die Gastgeber mit 354 Schläge, deutlich vor der AK65 von der Sonnenalp (378). 

Es spielten Volker Weidlich (92), Erich Schöllhorn (93), Kurt Käuffer (95), Heribert Kammel (102). Nicht in die Wertung kamen Dietrer Klüpfel (103) und Franz Wudy (108). 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.